Das dunkle Erwachen

Back to all articles

Das dunkle Erwachen

Fever-Tree launcht im September gleich drei neuen Sorten, wodurch ein Dark Spirits Mixer Portfolio von fünf spektakulären Geschmacksrichtungen entsteht.

Als erste Cola wurde die Fever-Tree Madagascan Cola eigens zum Mixen konzipiert. Sie hebt den Geschmack von exzellenten Whiskys und Rums hervor. Bei Fever-Tree Madagascan Cola wurde komplett auf die Verwendung von Phosphorsäure verzichtet - die Cola üblicherweise so aggressiv sauer macht. Auf Grund der Zugabe von feinen süßen Gewürzen, wird bei der Herstellung weniger Zucker verwendet.

Um die fantastischen Geschmacksnuancen von Premiumspirituosen wie Whiskys und Brandys hervorzuheben, bringt Fever-Tree das Smoky Ginger Ale auf den Markt. Es zeichnet sich vor allem durch seine rauchige Note aus, die von einem Nachgeschmack nach Karamell abgerundet wird.

Neben der Madagascan Cola und dem Smoky Ginger Ale ist das Spiced Orange Ginger Ale ebenfalls eines der drei Neuheiten im Dark Spirits Mixer Portfolio von Fever-Tree. Besonders empfiehlt sich das Spiced Orange Ginger Ale zu dunklen Premiumspirituosen wie Cocktails und Longdrinks mit Cognac oder Whisky. Hier trifft die feine Süße aus Klementinen und Zimt auf den typisch kräftigen Geschmack des Fever-Tree Ingwers.